Empfehlungen der Deutschen Atemwegsliga zum Sport und körperlichen Training bei Patienten mit obstruktiven Atemwegserkrankungen

@article{Worth2000EmpfehlungenDD,
  title={Empfehlungen der Deutschen Atemwegsliga zum Sport und k{\"o}rperlichen Training bei Patienten mit obstruktiven Atemwegserkrankungen},
  author={Heinrich Worth and Andreas Meyer and Hans T. M. Folgering and Detlev Kirsten and Jost Lecheler and H. Magnussen and Klaus Pleyer and Sebastian Schmidt and Michael Schmitz and Karin Taube and Ralf Wettengel},
  journal={Medizinische Klinik},
  year={2000},
  volume={95},
  pages={123-129}
}
nem Anstieg der Sauerstoffaufnahme, des Sauerstoffpulses und einer Verschiebung der anaeroben Schwelle zu höherer Belastungsintensität. Im Verlauf des Trainingsprogramms nehmen bei einer definierten Belastung die Lactatkonzentration im Blut und die Ventilation ab. Die Kenngrößen der Lungenfunktion unter Ruhebedingungen verändern sich hingegen allenfalls geringfügig. Ein wesentlicher Effekt des Trainings ist die Abnahme der Belastungsdyspnoe [6, 7], die eine zentrale Bedeutung für die… CONTINUE READING
5 Citations
25 References
Similar Papers

Citations

Publications citing this paper.

References

Publications referenced by this paper.
Showing 1-10 of 25 references

Einfluß einer ambulanten Sporttherapie auf das Asthma bronchiale bei Kindern

  • SM Schmidt, E-H Ballke, F Nüske
  • Pneumologie
  • 1997
Highly Influential
3 Excerpts

Empfehlungen zur Durchführung und Bewertung von Belastungsunter - suchungen in der Pneumologie

  • Dickhut H-H, H Löllgen
  • 1998

Sport und Bewegung in der Asthmatherapie

  • K Pleyer, M. Schmitz
  • Pneumologie
  • 1998

Ambulanter Asthmasport verbessert die körperliche Fitness und reduziert asthmabedingte Krankenhaustage

  • A Meyer, G Wendt, K Taube
  • Pneumologie
  • 1997
1 Excerpt

Evidence - based guidelines : pulmonary rehabilitation

  • DK Kirsten, C Taube, B Lehnigk
  • Chest
  • 1997

Similar Papers

Loading similar papers…