Elektrophoretische Untersuchungen von Herzmuskelproteinen

Abstract

DigitoninlSsung in 50%igem Alkohol, Reinigen des Niederschlags durch mehrfaches Auswasehen mit Aeetonalkohol und ~ther, AufiTsen des getroekneten Niedersehlages in 2 em 3 Eisessig~ Ausffihren der LIE]3]~RMANN-BUI~C~ARDsehen Farbreaktion, Ablesen im Stufenphotometer mit Cuvettea yon 1 em Schichtlgnge (Filter S 61), Bereehnungnaeh der Gleiehnng = 666 E. Bastimmung des freien Cholesterins: 5 em 3 Fil t rat mi~ 2 Tropfen einer verdiinnten Kaliumeh]oridlSsung versetzen. Faltung und Weiterverarbeitung wie oben. Ffir Werte fiber 500 mg-% GesamtchoIesterin Wiederholung mit der halben Serummenge. Diese Methode erfaBt ~ 0,007 mg Cholesterin, das entsprieht einer Fehlerbreite yon etwa :31%. Sie ist bei einiger ~bung nieht schwierig in der Ausfiihrung und gibt exakte Resultate. Wit kSnnen sie deshatb fiir Lipoidstoffweehseluntersuchungen dringend empfehlen.

DOI: 10.1007/BF01473344

Cite this paper

@article{Blasius2005ElektrophoretischeUV, title={Elektrophoretische Untersuchungen von Herzmuskelproteinen}, author={Ruth Blasius and Herbert Nowy and Walter Seitz}, journal={Klinische Wochenschrift}, year={2005}, volume={31}, pages={478-478} }