Einfluß von SO2 auf die Infektion von Fichtensämlingen durchArmillaria ostoyae

Abstract

Eine SO2-Behandlung von 0,86 mg/m3 führte bereits nach 1 Monat zu einer verminderten Überlebensrate der untersuchten Fichtensämlinge. Unter diesen Bedingungen lag eine erhöhte Infektionsbereitschaft der Fichten gegenüber dem SchwächeparasitenArmillaria ostoyae vor. Durch eine Mykorrhizierung der Sämlinge konnte die Infektion mitA. ostoyae in starkem Maße… (More)
DOI: 10.1007/BF02742136

Topics

3 Figures and Tables