Eine seltene Tricuspidalismißbildung

  • Otto Hueck
  • Published 2004 in
    Virchows Archiv für pathologische Anatomie und…

Abstract

Es wird ein Fall von Tricuspidalismißbildung beschrieben, bei dem nur ein ventrales und ein rudimentäres septales Segel nachweisbar waren, während das dorsale Segel fehlte. Die Vorgeschichte, der klinische und anatomische Befund sowie die Strömungsverhältnisse werden ausführlich beschrieben. An Hand der entwicklungsgeschichtlichen Erkenntnisse in der Literatur und im Vergleich mit mehreren ähnlichen Fällen werden Betrachtungen über die formale Genese angestellt und in einem kurzen Literaturüberblick gemeinsame Merkmale der Tricuspidalismißbildungen aufzuzeigen versucht.

DOI: 10.1007/BF00947993

Cite this paper

@article{Hueck2004EineST, title={Eine seltene Tricuspidalismi\ssbildung}, author={Otto Hueck}, journal={Virchows Archiv f{\"{u}r pathologische Anatomie und Physiologie und f{\"{u}r klinische Medizin}, year={2004}, volume={319}, pages={247-264} }