Eine pseudoelastische NiTi-Aufrichtefeder für Molaren-Entwurf, biomechanische Prüfung und klinische Anwendung

Abstract

Im Rahmen der prärestaurativen Kieferorthopädie gehört die Aufrichtung gekippter Molaren zu den am häufigsten auszuführenden Behandlungsaufgaben. Um eine okklusale Traumatisierung zu vermeiden, ist es erforderlich, zusätzlich zum Aufrichtemoment eine intrusiv wirkende Kraft zu applizieren. Bislang gebräuchliche Aufrichtemechaniken können diese Anforderung… (More)
DOI: 10.1007/BF02325077

Topics

Figures and Tables

Sorry, we couldn't extract any figures or tables for this paper.