Eine neue Methode, die Quantität des Hörvermögens vermittelst Stimmgabeln zu bestimmen

Abstract

Unter diesem Titel verSffentlichte ieh im vorigen Jahre im Arch. f. Ohreaheilk. XLVII. Bd., eine Arbeit, worin ich eine neue Merhode mittheilte, die es m5glich maehte, die Schwingungseurven ftlr alle Arten yon Stimmgabeln zu finden, also nicht nur fur solchc mit tiefen TSnen, sondern aueh ftlr solche, deren TSne im 3--6 Mal gestrichenen Octav tag'en. Auf… (More)
DOI: 10.1007/BF02111135

Topics

Figures and Tables

Sorry, we couldn't extract any figures or tables for this paper.