Eine neue Art des Genus Euschöngastia (Trombiculidae, Acari) aus Italien

  • Otto Kepka
  • Published 2004 in Zeitschrift für Parasitenkunde

Abstract

Von Herrn DONALD W. JANES, Topeka, Kansas, USA, erhielt ich 26 Trombiculalarven, welche an den Ohrr£ndern zweier weiblicher Waldm~use (Apodemus sylvaticus L.) angesaugt waren. Die Waldm~use hatte Herr JANES am 16.4 .57 bei Noli in der N~he yon Savonna (Golf yon Genua) auf einer GerStlhalde mit Buschvegetation gefangenL Die Larven erwiesen sich durch ihre keulenf6rmigen Sinneshaare, das nicht yon der Cuticula fiberwallte Rfickenschild und den Besitz eines dorsalen Zahnes auf den Chelicerenklauen dem Genus Eusch6ngastia EWI~G 1938 zugehSrig. Zun~ehst schienen mir die Milbenlarven mit jener yon WILLMA~N (1955) aus Sizilien beschriebenen Art, Eusch6ngastia ]crampitzi WILLMA~N ]955, identisch zu sein. Bei einer genaueren Priifung land ich aber unterschiedliche Merkmale yon mehr als subspezifischen Charakter. Oa sich die Larven yon den beiden anderen aus Europa bekannten Arten, E. xerothermobia WILLMA~ 1942 und E. costulata WILLMANN 1952 unterscheiden lassen, erscheint es mir gerechtfertigt, eine neue Art aufzustellen.

DOI: 10.1007/BF00260281

Cite this paper

@article{Kepka2004EineNA, title={Eine neue Art des Genus Eusch{\"{o}ngastia (Trombiculidae, Acari) aus Italien}, author={Otto Kepka}, journal={Zeitschrift f{\"{u}r Parasitenkunde}, year={2004}, volume={18}, pages={423-427} }