Eine Apparatur zur Hochspannungs-Papierelektrophorese

@inproceedings{Werner2010EineAZ,
  title={Eine Apparatur zur Hochspannungs-Papierelektrophorese},
  author={G. Werner},
  year={2010}
}
Es wird eine Apparatur beschrieben, mit der die Papierelektrophorese bei Spannungen bis 10 000 Volt und Wanderungswegen bis 1 Meter moglich ist. Eine besondere Art des Aufbringens der Substanzlosung auf den Papierstreifen wird beschrieben, sowie uber eine Einrichtung berichtet, mit welcher es moglich ist, besonders lange Papierstreifen gleichmassig und reproduzierbar anzufeuchten. Die Leistungsfahigkeit wird an Trennungen von Aminosauren, Peptiden, Zuckern und anorganischen Salzen gezeigt.