Einbringung von Pedikelschrauben unter Einsatz unterschiedlicher Unterstützungsverfahren

Ein bekanntes Problem bei der thorakolumbalen dorsalen Spondylodese ist die Schraubenperforation durch die Pedikelkortikalis. Sie wird in bis zu 40% der eingebrachten Schrauben beschrieben. Zur Reduzierung dieser Perforationsrate wurden in den vergangenen Jahren CT- (Computertomographie-)basierende Navigationssysteme eingeführt, die dem Operateur die… CONTINUE READING