Die spezifische Ionisation der Höhenstrahlung

@article{Kolhrster1931DieSI,
  title={Die spezifische Ionisation der H{\"o}henstrahlung},
  author={Werner Kolh{\"o}rster and L. Tuwim},
  journal={Naturwissenschaften},
  year={1931},
  volume={19},
  pages={917}
}
Die Theorie des vertikalen Zahlrohreffekts der Hohenstrahlung von Tuwim enthalt eine KonstanteN 0, die ein Analogon der KonstanteJ 0 in der fur Ionisationsgefase gultigen FormelJ=J 0 VΦ (μ H) ist. Es wird gezeigt, das die spezifische Ionisation der Hohenstrahlungk=J 0 /N 0 ist. Diese berechnet sich aus experimentellen Werten vonJ 0 UndN 0 zuk=135 Ionen cm−1, also dreimal groser als bei den schnellsten radioaktivenβ-Strahlen. Die spezifische Ionisation k gestattet eine untere Grenze fur die… 

References

SHOWING 1-2 OF 2 REFERENCES

Das Wesen der Höhenstrahlung

ZusammenfassungStellt man zwei Geiger-Müllersche Zählrohre aneinander, so findet man in den Ausschlägen, welche durch die Höhenstrahlung hervorgerufen werden, einen erheblichen Bruchteil solcher,

Über eine neue Art sehr schneller β-Strahlen

ZusammenfassungEtwa 600 stereoskopische, unter der Wirkung eines gleichförmigen magnetischen Feldes gewonnene Wilsonaufnahmen haben 32 außerhalb der Wilsonkammer entstandeneβ-Strahlenbahnen zum