Die personelle Situation im Rettungsdienst

Abstract

Aus der Zielsetzung des Notarzteinsatzes ergibt sich ein zu fordernder Standard für die fachliche Qualität des Notarztes. So sollte die Zusatzqualifikation Notfallmedizin baldmöglichst in der gesamten Bundesrepublik eingeführt werden, um den innerklinisch geltenden Facharztstandard auch auf die präklinische Situation zu übertragen. Zentrale Notaufnahmen können als Verbindung zwischen präklinischer und innerklinischer Notfallmedizin den gestiegenen Anforderungen notfallmedizinischer Versorgung gerecht werden. Der drohende Ärztemangel darf nicht zu einer verminderten Qualität der Versorgung führen. Die Einführung des DRG-Systems hat eine Umstrukturierung der Krankenhäuser zur Folge, die auch für den Rettungsdienst gravierende Konsequenzen haben wird. Bund, Länder, Bundes- und Landesärztekammern, Krankenhaus- und Kostenträger sowie Rettungsdienstbetreiber sind gemeinsam gefordert, die strukturellen und personellen Voraussetzungen zu schaffen, damit diese Umstrukturierungen nicht zu Kostensteigerungen und Qualitätsverlust im Rettungsdienst führen. To fulfil the stated purpose of emergency services, a certain standard of professional quality is required of the emergency physician. Emergency medicine as an additional qualification should be introduced nationwide in Germany as soon as possible to best apply the current standard for specialized clinical physicians to the preclinical situation. Central emergency units can serve to link preclinical and in-hospital emergency services to meet the increased demands placed on emergency medical care. The impending shortage of physicians should not result in a lower quality of care. Introduction of the DRG system has resulted in a restructuring of hospitals, which will also entail grave consequences for emergency services. Federal and state governments, national and state medical associations, hospital operators and underwriters as well as emergency service providers are all challenged to create the requisite structural and staff conditions so that restructuring does not lead to higher costs or diminished quality in emergency services.

DOI: 10.1007/s10049-003-0598-6

Cite this paper

@article{Ahnefeld2003DiePS, title={Die personelle Situation im Rettungsdienst}, author={Prof. Dr. Dr. h.c. F. W. Ahnefeld and K. H. Altemeyer and Wolfgang F. Dick and Burkhard Dirks and Chr. K. Lackner and Dr. D. Stratmann}, journal={Notfall & Rettungsmedizin}, year={2003}, volume={6}, pages={526-532} }