Die offene Arthrolyse der posttraumatischen Ellenbogensteife

@article{Kolb2008DieOA,
  title={Die offene Arthrolyse der posttraumatischen Ellenbogensteife},
  author={Dr. K. Kolb and Heiko Koller and Ulrich Holz and Werner Kolb and Christoph Windisch and Eberhard Markgraf and Paul Alfred Gr{\"u}tzner},
  journal={Der Unfallchirurg},
  year={2008},
  volume={111},
  pages={299-307}
}
Die Inzidenz relevanter posttraumatischer Bewegungseinschränkungen des Ellenbogengelenks im Sinne einer Ellenbogensteife mit einem Streckdefizit von mehr als 30° bzw. weniger als 120° Beugung ist unbekannt. Man unterscheidet extra- und intraartikuläre bzw. kombinierte Ursachen. Die offene Arthrolyse ist bei konservativ therapieresistenten ausgeprägten Funktionsstörungen nach exakter Analyse der Ursache die wichtigste Therapieoption. Zwischen März 1995 und November 2001 wurden 35 Patienten… CONTINUE READING

From This Paper

Figures, tables, results, connections, and topics extracted from this paper.
3 Extracted Citations
39 Extracted References
Similar Papers

Referenced Papers

Publications referenced by this paper.
Showing 1-10 of 39 references

Open arthrolysis for post - traumatic stiffness of the elbow J Bone Joint Surg 89B : 778 – 781 34

  • S Sharma, LA Rymanszewski
  • 2007

Bewe - gungseinschränkung nach Verletzung des Ellenbogengelenkes : Planung und operative Strategie der Arthrolyse

  • Meyer R-P, D Pennig, K Mader, T Gausepohl
  • Zentralbl Chir
  • 2005

Arthoscopic mangement of the stiff elbow

  • FH Savoie
  • 2003

Similar Papers

Loading similar papers…