Die faschistische Traditionslinie in der Arbeiterdichtung

@inproceedings{Stollmann1977DieFT,
  title={Die faschistische Traditionslinie in der Arbeiterdichtung},
  author={Rainer Stollmann},
  year={1977}
}
Der Name Arbeiterdichtung suggeriert, das es sich hierbei um Literatur handele, die anders als die autonom-unverbindliche burgerliche Dichtung »auf Politik fundiert« sei, bekennt sie sich doch offen zu einer sozialen Klasse. Wer allerdings genauer hinhort, den macht schon der Name stutzig. Es gibt sozialistische Literatur, proletarisch-revolutionare Literatur, und heute ist viel von Arbeiterliteratur die Rede. Gegenuber »sozialistisch« und »proletarisch-revolutionar« sieht »Arbeiter« neutral… Expand