Die Vollständigkeit der Axiome des logischen Funktionenkalküls

@article{GdelDieVD,
  title={Die Vollst{\"a}ndigkeit der Axiome des logischen Funktionenkalk{\"u}ls},
  author={Kurt G{\"o}del},
  journal={Monatshefte f{\"u}r Mathematik und Physik},
  volume={37},
  pages={349-360}
}
  • K. Gödel
  • Mathematics
  • Monatshefte für Mathematik und Physik
Jakina da Whiteheadek eta Russellek logika eta matematika eraiki dutela ageriko zenbait proposizio axiomatzat hartuz, eta horietatik, zehatz azaldutako inferentzia printzipioetan oinarrituz, logikako eta matematikako teoremak guztiz modu formalean ondorioztatu dituztela (hau da, sinboloen esanahiaren erabilpen gehigarririk egin gabe). Horrelako jardunbideak galdera bat dakarkigu segituan burura, hasieran postulatutako axiomen eta inferentzia printzipioen sistema osoa ote den, hau da, proposizio… Expand
A matematica de Kurt Godel
A 3 de Março de 1978, cerca de mês e meio depois da morte de Kurt Gödel, teve lugar no Instituto de Estudos Avançados de Princeton (Nova Jérsia, E.U.A.) uma pequena cerimónia pública de homenagem aoExpand
Ein System des Verknüpfenden Schliessens
  • K. Schütte
  • Mathematics, Computer Science
  • Arch. Math. Log.
  • 1956
In der Sequenzenlogik yon Gentzen [1] treten zwei verschiedene SchluBarten auf, die Strukturschliisse und die Logische-Zeiehen-Schlis Letztere lassen sich danach unterseheiden, ob sie ein logisehesExpand
Über omega-Unvollständigkeit in der Peano-Arithmetik
TLDR
Die Moglichkeit, den w-Unvollstandigkeitsbeweis unmittelbar an das gegebene Axiomensystem anzuschlielen, scheint mir aus folgendem Grunde trotz des erforderlichen umfangreicheren Begriffsapparates zu sein. Expand
Von Dedekind zu Zermelo versus Peano zu Gödel
ZusammenfassungWir vergleichen Dedekinds und Peanos Ansätze zur Charakterisierung der natürlichen Zahlen, insbesondere im Hinblick auf die Entwicklung hin zur heute als Standardtheorie gewähltenExpand
Wozu brauchen wir große Kardinalzahlen?
ZusammenfassungWir brauchen große Kardinalzahlen, um richtige Antworten auf Fragen zu erhalten – grundsätzliche Fragen, die wir ohne große Kardinalzahlen nicht beantworten könnten. Beispiele hierzuExpand
Metamathematische Aspekte der Hausdorffschen Mengenlehre
Felix Hausdorff hat in seinen mengentheoretischen Untersuchungen zahlreiche Fragen beruhrt, die von der ublichen Axiomatisierung der Mengenlehre unabhangig sind, d.h. in dieser weder beweisbar nochExpand
O-MINIMALITY AS AN APPROACH TO THE ANDRÉ-OORT CONJECTURE
— Employing a proof technique suggested by Zannier and first successfully implemented by Pila and Zannier to give a reproof of the Manin-Mumford conjecture on algebraic relations on torsion points ofExpand
Kurt Gödel , ‘ Über formal unentscheidbare Sätze der Principia mathematica und verwandter Systeme I ’ ( 1931 )
First publication: Monatshefte f ür Mathematik und Physik , 37, 173–198 Reprints:S. Feferman et al., eds., Kurt Gödel. Collected Works. Volume I: Publications 1929–1936. New York: Oxford UniversityExpand
Wiskunde, mystiek en natuurwetenschappen
1. Wiskunde en mystiek lijken onverenigbaar. Wiskunde wordt terecht beschouwd als een van de meest exacte wetenschappen. De op mystieke ervaring gebaseerde inzichten zijn echter subjectief en makenExpand
ProofML - eine Annotationssprache für natürliche Beweise
TLDR
Die ProofML-Annotation soll dabei einerseits empirisch-analytischen Zwecken dienen, gleichzeitig aber auch eine geeignete Datenstruktur f for eine automatische Textanreicherung darstellen, die für einen Beweis-Checker werden. Expand
...
1
2
3
4
5
...