Die Verhandlungen anläßlich der 12. Tagung der Vereinigung südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte in Bad Dürkheim am 20. Oktober 1929

  • Helmuth Richter
  • Published 2005 in Archiv für Ohren-, Nasen- und Kehlkopfheilkunde

Abstract

Diskussion: de Kleyn. E. R u t t i n (Wien): Ohrbefunde bei Akustikustumoren. R u t t i n bespricht auf Grund 15 klinisch untersuchter und obduzierter F~ille die otologischen Befunde bei Akustikustumoren. Fast alle diese Patienten sind auf der Seite des Tumors taub und kalorisch unerregbar, aber eine Reihe dieser Leute hatte noch Dreherregbarkeit. Es scheint, dab bei Akustikustumoren entweder noch wirkliche Dreherregbarkeit bestehen kann, auch wenn Taubheit und kalorische Unerregbarkeit vorhanden ist, oder es handelt sich um ein Kompensationsph~nomen, das vielleicht in gewissem Sinne als ~berkompensation bezeichnet werden k6nnte, denn es werden dabei hohe Zahlen des Drehnichnystagmus gefunden und Schwindel und typische Kopfund K6rperreaktion beobachtet, w~hrend bei der typischen Kompensation nach LabyrinthzerstSrung viel niedrigere Zahlen des Drehnachnystagmus beobachtet werden und Schwindel und Kopfund K6rperreaktion nicht oder nur in geringem Grade vorhanden sind~ Wichtig ist auch, dab bei Akustikustumoren die kalorische Reaktion der anderen Seite normal oder herabgesetzt ist, im Gegensatz zu den Tumoren der mittleren Sch~delgrube, wo man fast immer eine beiderseitige gleichm~iBig erhShte kalorische und Drehreaktion findet.

DOI: 10.1007/BF01586674

Cite this paper

@article{Richter2005DieVA, title={Die Verhandlungen anl{\"a}\sslich der 12. Tagung der Vereinigung s{\"{u}dwestdeutscher Hals-Nasen-Ohren{\"a}rzte in Bad D{\"{u}rkheim am 20. Oktober 1929}, author={Helmuth Richter}, journal={Archiv f{\"{u}r Ohren-, Nasen- und Kehlkopfheilkunde}, year={2005}, volume={124}, pages={302-312} }