Die Veränderungen des Oxydasegehaltes der Leukocyten Durch Narkose und Operation

@article{Habelmann2005DieVD,
  title={Die Ver{\"a}nderungen des Oxydasegehaltes der Leukocyten Durch Narkose und Operation},
  author={Gerd Habelmann},
  journal={Klinische Wochenschrift},
  year={2005},
  volume={20},
  pages={423-425}
}
In Untersuchungen vor und nach Operationen und Narkosen wird gezeigt: Die Leukocyten ändern sich in dem. quantitativen und qualitativen Ausmaß ihrer Oxydasereaktion nach Narkosen und Operation. Als erstes tritt eine Verminderung des Fermentgehaltes ein für einen Zeitraum von 1/2–1 Stunde nach dem Eingriff. Dann folgt eine Phase der Überkompensation fermentativer Reaktion, die ihren Höhepunkt nach 24 Stunden erreicht. Beide Phasen gehen annähernd parallel mit der postnarkotischen Leukocytose… CONTINUE READING