Die Ursache der Mäanderbildung der Flußläufe und des sogenannten Baerschen Gesetzes

@article{Einstein2005DieUD,
  title={Die Ursache der M{\"a}anderbildung der Flu{\ss}l{\"a}ufe und des sogenannten Baerschen Gesetzes},
  author={A. Einstein},
  journal={Naturwissenschaften},
  year={2005},
  volume={14},
  pages={223-224}
}
Es ist allgemein bekannt, dab Wasserlauie die Tendenz haben , sich in Schlangelllinien zu krfimmen, s tat t der Richtung des gr6Bten Gef~iltes des Gel~indes zu folgen. Ferner ist den Geographen wohlbekannt, dab die Ftfisse der n6rdlichen Erdh~Ifte die Tendenz haben, vorwiegend auf der rechtell Seite zu erodieren; Fltisse auf der Siidh~ilfte verhalten sich umgekehrt (BAzRsches Gesetz). Versnche zur Erkl~irullg dieser Erseheinnngen liegen in groBer Zahl vor, und ich bin nieht sicher, ob dem… Expand
79 Citations

Figures from this paper

The influence of the Coriolis force on the rivers in Hungarian geoscience
  • PDF
A review of the contributions of Albert Einstein to Earth Sciences—in commemoration of the World Year of Physics
  • 2
  • Highly Influenced
  • PDF
The influence of the Coriolis force on rivers and the Baer law
  • 2
  • Highly Influenced
  • PDF
...
1
2
3
4
5
...