Die Proktokolektomie bei Colitis ulcerosa

Abstract

Die Koloproktomukosektomie (CPM) gilt als Verfahren der Wahl für die chirurgische Therapie der Colitis ulcerosa (CU). Bei ausgeprägter Immunsuppression (IS) wird dabei häufig ein dreizeitiges (3Z) Vorgehen gewählt, bei dem eine subtotale Kolektomie der ileoanalen Pouchanlage (IPAA) und abschließenden Ileostomarückverlagerung vorangestellt wird. Im Vergleich… (More)
DOI: 10.1007/s00104-013-2552-6

Topics

  • Presentations referencing similar topics