Die Poetische Vernunft in der Frühromantik

@inproceedings{Feger2012DiePV,
  title={Die Poetische Vernunft in der Fr{\"u}hromantik},
  author={H. Feger},
  year={2012}
}
Die Fruhromantik ist eine philosophisch-poetische Doppelerscheinung sui generis, von dem Geist beseelt, die Poesie aus dem Binnenbereich der Lyrik zu befreien, um sie als schopferische Tatigkeit uberhaupt neu zu begreifen und der Philosophie kritisch gegenuberzustellen. In dieser Hinsicht gehort sie — obwohl zumeist als Gegenbewegung gegen das »Projekt der Moderne« verstanden — zum Grundungsmythos der literarischen Moderne (vgl. Helduser/Weis 1999) und macht der Philosophie die Rolle der… Expand

References

SHOWING 1-10 OF 43 REFERENCES
...
1
2
3
4
5
...