Die Nabelmetastase

@article{Trebing2004DieN,
  title={Die Nabelmetastase},
  author={Dr. D. Trebing and H. G{\"o}ring},
  journal={Der Hautarzt},
  year={2004},
  volume={55},
  pages={186-189}
}
Nachdem bereits 1854 Baluff und 1860 Nelaton über Nabelmetastasen berichtet hatten, findet sich 1928 eine Beschreibung von Nabelmetastasen bei Karzinomen innerer Organe unter der Bezeichnung „pants-button“ umbilicus (Hosenknopfnabel) durch William James Mayo (1861–1939), Sohn des Gründers der Mayo-Klinik in Rochester, William Worrall Mayo (1815–1911). Mayo soll von seiner langjährigen Operationsschwester Mary Joseph (1856–1939) auf dieses Phänomen hingewiesen worden sein, was den englischen… CONTINUE READING