Die Kopplung zwischen Erregung und contractilem Geschehen Beobachtungen und Interpretationen

@article{Rothschuh2005DieKZ,
  title={Die Kopplung zwischen Erregung und contractilem Geschehen Beobachtungen und Interpretationen},
  author={Karl Ed. Rothschuh},
  journal={Klinische Wochenschrift},
  year={2005},
  volume={34},
  pages={1049-1056}
}
A. Die Problemstdlung Es unterliegt woM keinem Zweifel, dal~ die Erregung den ProzeB der Muskelkontraktion einleitet. Jedenfa~ls scheint die Erregung der Kontraktion um den Bruchteil einer Sekunde zeitlich vorauszugehen, wenn auch die Fre~ge nach der Dauer der .wahren" Latenz zwischen dem Beginn des Elektrogramms nnd des Verkiirzungsvorgangs wegen der… CONTINUE READING