Die Kohlensäure des Muskels und ihre Beziehungen zur Entstehung und Lösung der Totenstarre

1. Die beim Glykogenabbau entstehende Milchsäure wird bei der Neutralisation unter Kohlensäureentbindung in Alkalilaktat übergeführt. 2. Das entstandene milchsaure Alkali verbrennt im Muskel und im Blute zu Alkalibikarbonat. Dabei bildet sich genau wieder so viel Alkalibikarbonat, als vorher zur Neutralisation der Milchsäure verbraucht worden war. Auf diese… CONTINUE READING