Die Individualitätstheorie der bakteriellen Veränderlichkeit

Abstract

1. Einleitendes. Die exakte l~orschung tier bakteriellen Variabilit~t hat eigentlieh erst angefangen mit der Mitteilung Massinis 1 fiber einen Colistamm, der urspriingllch unf~hig, Lactose zu verg~ren, diese Eigenscha~t w~hrend der Beobachtung erwarb. Masainl fal~te diesen Vorgang als Mutation auf und fiigte ausdriicklich hinzu: Mutation im Sinne Hugo de… (More)
DOI: 10.1007/BF02175715

Topics

Cite this paper

@article{Loghem2005DieID, title={Die Individualit{\"a}tstheorie der bakteriellen Ver{\"a}nderlichkeit}, author={Prof. Dr. J. J. van Loghem}, journal={Zeitschrift f{\"{u}r Hygiene und Infektionskrankheiten}, year={2005}, volume={110}, pages={382-390} }