Die Inaktivierung des Fleckfieber-Virus mittels Organextrakten

Abstract

die Dosiswirkungsbeziehung tiir eine Reihe von Teileffekten im gesamten Wirkungsbereich zu ermitteln. Allerdings gibt auch diese Art der Untersuchung zellteilungshemmender Wirkungen bei vorwiegender oder atleiniger Berficksichtigung des morphologischen Zustandsbildes nur eine formale Charakteris t ik der Wirkung. Ers t die Abtrennung der zwangsUiufigen Ablaufmechanismen yon den urs~chlichen Induktionsmechanismen der Wirkung kann eine weitergehende Analyse der zell teilungshemmenden Wirkung und ihrer Angriffsmechanismen ergeben.

DOI: 10.1007/BF02153627

Cite this paper

@article{Berger2005DieID, title={Die Inaktivierung des Fleckfieber-Virus mittels Organextrakten}, author={Eva M. Berger and St Brzezinski}, journal={Experientia}, year={2005}, volume={1}, pages={61-61} }