Die Gattung Diplozoon v. Nordmann

@article{ReichenbachKlinke2004DieGD,
  title={Die Gattung Diplozoon v. Nordmann},
  author={H. Reichenbach-Klinke},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r Parasitenkunde},
  year={2004},
  volume={20},
  pages={541-557}
}
Zusammenfassung1. Es werden 2 von der Beschreibung der Originalart abweichende Diplozoon-Formen vom Zobel (Abramis sapa Pallas) und der Güster (Blicca björkna L.) gefunden und als Subspezies von D. paradoxum v. Nordmann beschrieben.2. Die Diplozoon-Art vom Gründling Gobio gobio L. wird als D. gracile neu beschrieben.3. Die kennzeichnenden Körpermerkmale (Verdauungstraktus, Haft-apparat, Geschlechtsorgane) der Diplozoen werden besprochen, verglichen und im Hinblick auf ihren diagnostischen Wert… Expand
5 Citations

References

SHOWING 1-10 OF 11 REFERENCES
Mikrographische Beiträge zur Naturgeschichte der wirbellosen Thiere
  • 65
  • Highly Influential
Studies in Helminthology : Helminth Parasites of Kashmir . Part 1
  • Trematoda . Ind . J . Helminth .
  • 1950
On a new Trematode , Diplozoon indicum , n . sp . from a fresh water fish , Barbus ( Puntius ) sarana
  • Proe . nat . Acad . Sci . ( Allahabad )
  • 1941
On Diplozoon nipponicum, n. sp.
  • 21
...
1
2
...