Die Fliegen der palaearktischen Region

@article{Lindner2006DieFD,
  title={Die Fliegen der palaearktischen Region},
  author={Erwin Lindner and F. St.},
  journal={Anzeiger f{\"u}r Sch{\"a}dlingskunde},
  year={2006},
  volume={5},
  pages={85-86}
}
Pflanze in kleinen Griibchen unter und 15Bt dann eine erstarrende Fliissigkeit dariiber tlieBen. Die Gesamtzahl der Eier, die in Reiheu abge[egt werden, kann bis auf 650 steigen. Besonders preduktiv sind die AltktKer. 2. E n t w i c k l u n g s g e s e h w i n d i g k e i t u n d Z a h l d e r O e n e r a t i o n e n . Obgleieh der MeerrettiehblattkSfer unter sehr giinstigen Bedingungen im Verlaufe eines Sommers zwei (;enerationeu produzieren kann. so ist die Individuenzahl derselben, dre… 

Die Oogenese der Tipuliden

Zusammenfassung1.Es wird die Oogenese von 10 Arten der Familie Tipulidae (Nematocera, Diptera) beschrieben. Von Pales crocata, Tipula oleracea, T. caesia und T. lateralis wurden die Oogonienteilungen

Beitrag zur Kriebelmücken-Fauna (Diptera, Simuliidae) Österreichs

TLDR
0sterreich als Gebirgsland besitzt zahlreiche Gerinne, die gfinstige Entwicklungsm6glichkeiten bieten, insbesondere Larven und Puppen, which in den letzten Jahren begonnen in verschiedenen Gebieten Material zu sammeln.

Entwicklung des komplexauges bei Culex pipiens und Aëdes aegypti

  • G. Haas
  • Biology
    Zeitschrift für Morphologie und Ökologie der Tiere
  • 2004
TLDR
Die Umwandlung des larvalen in das imaginale Auge beginnt in der jungen Puppe and endet erst nach dem Schlüpfen der Imago.

Ökologische Untersuchungen über die Terrestrische Arthropodenfauna im Anwurf Mariner Algen

  • J. Moeller
  • Biology
    Zeitschrift für Morphologie und Ökologie der Tiere
  • 2004
TLDR
Durch Versuchsbeginn in verschiedenen Jahreszeiten konnte gezeigt werden, daß die sich regelmäßig einstellenden Arten and Artenverbaynde im allgemeinen nicht von sukzessiv im Substrat ablaufenden Verände rungen abhängig sind.

Beitrag zur Kriebelmücken-Fauna (Diptera, Simuliidae) Österreichs. II

TLDR
Wir haben in den vergangenen Jahren begonnen, die Simulienfauna unseres Landes zu erfassen and konnten in unserem ersten Beitrag 15 versehiedene Arten vorstellen.

Die GefiederfliegeCarnus hemapterus (Milichiidae, Diptera), ein Ektoparasit der Nestlinge

TLDR
Nestlings of Sturnus vulgaris were infested from their first day, maximum infestation was found on the 6th and 7th day, Parasitation withC.

Parasitierung ewes im freiland aufgefundenen intersexes von Aedes (Ochlerotatus) communis de geer (Insecta, Culicidae) durch einen pilz der ordnung blastocladiales

  • H. Aspöck
  • Biology
    Zeitschrift für Morphologie und Ökologie der Tiere
  • 2004
TLDR
It can be assumed with certainty that the intersex was caused by the parasite, the abdominal segments of which contain thousands of sporangia of a fungus of the order Blastocladiales.

Dolichopodidae (Diptera) new for the fauna of Finland

TLDR
During this investigation 28 dolichopodid species proved to be new for Finland, including 28 species erroneously included in the Finnish fauna by Negrobov (1991) in the Palaearctic catalogue of Diptera.

Gaurax flavomaculatus (Duda, 1933) (Diptera, Chloropidae) found in Norway - with data on distribution and the mode of life of the species

TLDR
G. flavomaculatus was described by Duda in 1933 from Germany and later Gaurax britannicus Deeming, 1980 was described from England: Hertfordshire, Potters Bar (Deeming 1980), and Ismay (1994) found a second specimen of the species in Oxfordshire (England).

A new species of the genus Thevenetimyia (Diptera: Bombyliidae, Ecliminae) from Iran with notes about the male of Thevenetimyia hirta

TLDR
Differential characters of the sexual dimorphism in Theventimyia hirta (Loew, 1876) are discussed and a key to the Palaearctic ThevenetimyIA species is provided.
...