Die Bedeutung des Serumeisenspiecels für die Beurteilung Leukämiekranker

Bei 5 Leukämien wurde der Serumeisenspiegel im Verlauf der Erkrankung wiederholt bestimmt. Wichtiger als die Leukocytenzahlen ist der Verlauf der Serumeisenkurve, die Aufschluß über die Schwere des Zustandes gibt. Die im Verlauf von chronischen Leukämien entstehenden Anämien werden als Eisenmangelzustand gedeutet.