Die Auswirkungen des Wärmehechelns auf die arteriellen Blutgase und die alveoläre Ventilation

  • Claus Albers
  • Published 2004 in
    Pflüger's Archiv für die gesamte Physiologie des…

Abstract

bei Vermehrung des zentralen Blutvolumens erkl~rt werden 2. U m diese Frage n~ther zu untersuchen, wurde in 2 Versuehsserien Hunden einma125 em~/kg KSrpergewieht 3°/oige TraubenzuekerlSsung und zum anderen 0,9°/0ige Koehsa]zlSsung mit einer Gesehwindigkeit yon 150--250 cm3/min infundiert und die Ausseheidung yon Wasser, Natr ium, Kalium, Chlor sowie die PAHund Inulinelearance fiber 5 S td gemessen. Die Ausscheidung erfolgte in 3 eharakterist isehen Phasen: Phase 1 yon Infusionsbeginn bis zur 30. rain, Phase 2 yon der 31. bis zur 90. min und Phase 3 v o n d e r 91. bis zur 300. min naeh Infusion. Die 1. Phase war in beiden Versuchsserien durch einen Anstieg der Wasserund Koehsalzausseheidung bei s tark erhShter Glomerulusfiltration, gesteigertem arteriellen Mitteldruek und erhShtem zentrMem Venendruck gekennzeiehnet. Die Ur inna t r iumkonzent ra t ion blieb bei Glucoseinfusion gegenfiber dem Vorwert gleieh, bei Koehsa]zinfusion n a h m sie zu. In der 2. und 3. Phase wurden die Unterschiede zwischen beiden Serien noch deutlicher: Naeh Traubenzuckerinfusion fiel die Glomerulusfiltration ab. I n fast allen F~llen lag das Maximum fiir die Wasserausscheidung in der 2. Phase, w~hrend die Koehsalzausscheidung und Konzent ra t ion wieder niedrig waren. ~qach Kochsalzinfusion gingen die Nierendurchb]utung und die Glomerulusfiltration in der 2. Phase zuriick. I n der 3. Phase zeigte sich ein erneuter Anstieg und Abfall. Trotz zuriickgegangener Fi l t ra t ion in Phase 2 war die Wasserund Kochsalzausscheidung gegeniiber Phase 1 nur geringfiigig abgef~llen bei normaler Serumnatr iumkonzentra t ion. In Phase 3 erreichte die Ur inna t r iumkonzent ra t ion zum Teil absolute Maximalwerte ~ yon 220 meq/], w~hrend die Serumnatr iumkonzentrat ion bis auf 110 meq/1 abfallen konnte. Die Urinmenge war jetzt erst klein. Die Mehrausscheidung yon Koehsalz und Wasser in Phase l i s t offensichtlieh durch die Geschwindigkeit der Infusion mi t der dureh sie hervorgerufenen Steigerung des arteriellen Mitteldruekes, der RTierendurehblutung, der Fi l t ra t ion und des zentralen Venendruekes bedingt, wobei sieh nicht entscheiden ] ~ t , welchem dieser Fak toren die entseheidende Bedeutung zukommt. Ers t die typischen Ausseheidungsmuster ffir die entspreehenden LSsungen in Phase 2 und 3 dfirften dureh ~nderung der tubul~ren T~tigkeit bedingt sein.

DOI: 10.1007/BF00445125

Cite this paper

@article{Albers2004DieAD, title={Die Auswirkungen des W{\"a}rmehechelns auf die arteriellen Blutgase und die alveol{\"a}re Ventilation}, author={Claus Albers}, journal={Pfl{\"{u}ger's Archiv f{\"{u}r die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere}, year={2004}, volume={270}, pages={70-71} }