Die „straffe” glaskörperabhebung

Abstract

Die “straffe” Glaskörperabhebung stellt einen Extremfall der hinteren Glaskörperabhebung dar. Sie ist keineswegs zwangsläufig mit einer Netzhautablösung verbunden, die Beziehungen sind durchaus variabel. Neben der unkomplizierten Glaskörperretraktion bei anliegender Netzhaut werden Fälle ohne Verklebungen mit der abgelösten Retina und solche mit partiellen… (More)
DOI: 10.1007/BF00944012

Topics

5 Figures and Tables

Cite this paper

@article{Hrub2004DieG, title={Die „straffe” glask{\"o}rperabhebung}, author={Karel Hrub{\'y}}, journal={Documenta Ophthalmologica}, year={2004}, volume={26}, pages={555-565} }