Diarrhö als Erstmanifestation eines medullären Schilddrüsenkarzinoms

@article{Hesselbarth2000DiarrhAE,
  title={Diarrh{\"o} als Erstmanifestation eines medull{\"a}ren Schilddr{\"u}senkarzinoms},
  author={Norbert Hesselbarth and Thorsten Eidner and Joachim Hesse and E. R. Schulze and Hans Bosseckert},
  journal={Medizinische Klinik},
  year={2000},
  volume={95},
  pages={638-641}
}
ZusammenfassungHintergrund: Bei der Differentialdiagnose einer Diarrhö ist eine Vielzahl von Ursachen zu bedenken. In sehr seltenen Fällen kann eine Diarrhö Erstsymptom eines medullären Schilddrüsenkarzinoms sein. Fallbericht: Ein 28-jähriger Patient kam wegen persistierender Durchfälle zur Aufnahme. Computertomographisch zeigten sich multiple hepatische und pulmonale Metastasen. Als Ursache fand sich ein medulläres Schilddrüsenkarzinom. Die Serumcalcitoninwerte waren massiv erhöht, später… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.
SHOWING 1-10 OF 17 REFERENCES

Medulläres Schilddrüsenkarzinom – sporadisch/familiär? Internist (Berlin) 1998;39:588–91

A Frilling, MO Liedke
  • 1998
VIEW 5 EXCERPTS
HIGHLY INFLUENTIAL

Incidence of the sporadic and familial medullary thyroid carcinoma

U Bergholm, HO Adami, E. Wilander
  • Acta Oncol 1990;29:9–15
  • 1959
VIEW 4 EXCERPTS
HIGHLY INFLUENTIAL

Bedeutung des Nachweises einer Mutation im RET-Protoonkogen für das Vorgehen bei einem Patienten mit medullärem Schilddrüsenkarzinom

K Frank-Raue, W Höppner, H Buhr
  • Dtsch Med Wochenschr
  • 1997

Improved detection of medullary thyroid cancer with radiolabeled antibodies to carcinoembryonic antigen.

  • Journal of clinical oncology : official journal of the American Society of Clinical Oncology
  • 1996
VIEW 1 EXCERPT

Gehört die Calcitoninbestimmung zur Abklärung der Struma nodosa ?

K Frank-Raue, F Raue
  • Dtsch Ärztebl
  • 1994