Determination of sub-microgram amounts of bismuth in water by atomic absorption spectrophotometry following flotation separation

@article{Nakashima1980DeterminationOS,
  title={Determination of sub-microgram amounts of bismuth in water by atomic absorption spectrophotometry following flotation separation},
  author={Susumu Nakashima},
  journal={Fresenius' Zeitschrift f{\"u}r analytische Chemie},
  year={1980},
  volume={303},
  pages={10-13}
}
ZusammenfassungBismut(III) wird in einer 1 l-Wasserprobe mit Eisen(III)-hydroxid bei pH 4,0±0,2 mitgefällt. Der Niederschlag wird mit einem Tensidgemisch (Natriumdodecylsulfat + Natriumoleat) mit Hilfe kleiner Luftblasen flotiert, abgetrennt und in verd. Salzsäure gelöst. Vor der Bestimmung wird Kaliumiodid zugesetzt. Bi wird durch AAS in Form von BH3 bestimmt, das mit Hilfe von NaBH4 erzeugt wird. Bi-Mengen von 0,3–0,6 μg in 1000ml einer natürlichen Wasserprobe konnten mit einer Wiederfindung… CONTINUE READING