Der potentielle Organspender – Evaluierung unter besonderer Berücksichtigung der Herzentnahme

Abstract

Regarding limited availability of organ donors for heart transplantation, it is necessary to discuss optimal donor evaluation and donor management. In this manuscript general donor-related parameters as well as heart-specific parameters are discussed regarding international literature. In addition, "marginal" donors and in contrast "optimal" donors are defined. Donor management including optimal hemodynamic management and additional specific intensive care aspects are presented. Exact donor evaluation allows for matching the organ to the most suitable recipient and is therefore especially in the context of marginal donors a crucial step within transplantation process. Angesichts der auch in Österreich vorherrschenden Knappheit an verfügbaren Organspendern für Herztransplantationen erscheint es dringlich notwendig, eine Optimierung von Spenderevaluierung und Management zu diskutieren. In der vorliegenden Arbeit werden allgemeine Spenderkriterien und herzspezifische Parameter detailliert diskutiert und im Zusammenhang mit der internationalen Literatur dargestellt. Es wird der "marginale" und im Gegensatz dazu der "optimale" Organspender definiert. Das Spendermanagement wird besprochen, wobei neben der hämodynamischen Optimierung auch auf zusätzliche intensivmedizinische Aspekte eingegangen wird. Erst die exakte Evaluierung erlaubt die individuelle Zuteilung des Organs zum passenden Empfänger und stellt somit insbesondere bei marginalen Spendern die Grundlage eines Therapieerfolgs dar.

DOI: 10.1007/s00508-010-1407-0

Cite this paper

@article{Hoefer2010DerPO, title={Der potentielle Organspender – Evaluierung unter besonderer Ber{\"{u}cksichtigung der Herzentnahme}, author={Daniel Hoefer and Arezu Zejnab Aliabadi and Christian Ebner and Christoph Hoermann and St{\'e}phane Mahr and Regina Mascherbauer and Gerhard Poelzl and A. Reiter and Andrae Wasler and Thomas Weber and Michael Zink and Andreas Zuckermann and Herwig Antretter}, journal={Wiener klinische Wochenschrift}, year={2010}, volume={122}, pages={441-451} }