Der freie ALT-Oberschenkellappen in der traumatologischen und onkologischen Defektdeckung

@article{Langer2007DerFA,
  title={Der freie ALT-Oberschenkellappen in der traumatologischen und onkologischen Defektdeckung},
  author={PD Dr. S. Langer and Lars Steinstraesser and Marcus Lehnhardt and Nicole Strack and H. U. Steinau and Adrien Daigeler and H. H. Homann},
  journal={Der Unfallchirurg},
  year={2007},
  volume={111},
  pages={323-330}
}
Seit 2005 wird der freie anterolaterale Oberschenkellappen (ALT) zur Defektdeckung im Bereich der oberen und unteren Extremität in unserer Klinik eingesetzt. Die Indikationen für den Lappentransfer sind vielfältig und umfassen u. a. posttraumatische Defekte, Defekte infolge von akuten und chronischen Infektionen und Weichteildefekte nach onkologischen Resektionen. Das Patientenkollektiv umfasste 58 Patienten, die im Zeitraum von Januar 2005 bis März 2007 60 ALT-Lappen in mikrochirurgischer… CONTINUE READING

Citations

Publications citing this paper.
Showing 1-3 of 3 extracted citations

Similar Papers

Loading similar papers…