Der Erste Weltkrieg als kulturelle Katharsis und literarisches Ereignis

@inproceedings{Becca2014DerEW,
  title={Der Erste Weltkrieg als kulturelle Katharsis und literarisches Ereignis},
  author={F{\"u}r Becca and L. Koch},
  year={2014}
}
In seinem im Exil geschriebenen, autobiografischen Erinnerungsbuch Die Welt von gestern (1942) bemuht sich Stefan Zweig darum, eine Ordnung innerhalb der katastrophischen Geschichte des 20. Jahrhunderts zu erkennen. Fur den von Depressionen geplagten osterreichischen Autor, der sich im Februar 1942 das Leben nahm, erscheint ruckblickend das 19. Jahrhundert wie ein goldenes Zeitalter der Stabilitat und Sicherheit. Er betont den Zasurcharakter des Ersten Weltkriegs, der wie eine Urgewalt in die… Expand
2 Citations