Der Einfluß von Thioharnstoff auf Samen vonZygophyllum coccineum L.

Abstract

Th ioha rns to f f w i rk t bei v ie len S a m e n k e i m u n g s f 6 r d e r n d [1]. Bei pos i t iv pho tob l a s t i s chen S amen k a n n er oft das L i ch t erse tzen, so dab S a m e n anch i m D u n k e l n ke i men [2]. Bei den n e g a t i v pho tob l a s t i s chen S a m e n yon Phacelia h e m m t Thioha rns to f f die K e i m u n g i m D u n k e l n s chwach u n d verst&rkt die 1 4 e i m n n g s h e m m u n g du rch L ich t [3]. Hier wird yon einer f6 rde rnden W i r k u n g auf die L i c h t k e i m u n g der nega t iv pho to b las t i schen [4] S a m e n von Zygophyllum coccineum L. ber ichter . Die S a m e n w u r d e n in W a d i Hof in der &gypt isch-arabischen Wi i s te im Sep tember 1970 ge sammel t . Zur K e i m u n g k a m e n sie bei 25 ~ in Pe t r i scha len (50 S a m e n pro Schale) auf eine Lage Fi l terpapier , die m i t 5 ml dest. W a s s e r oder der T h i o h a r n s t o f f L 6 s u n g getr&nkt war. Be l ich te t wurde mi t We ig l i ch t in e inem L i c h t s c h r a n k ( K I ( B 600L der Fa. Heraeus , H a n a u ; Leuch ts to f f rShren , Licht intensi t~i t in H6he d e r Schalen ca. 2 0 0 0 L u x ) . Jeder Ansa t z wurde 6fach durchgef t ih r t u n d die Ergebnisse gemi t te l t . Der P rozen t s a t z der geke imten S a m e n wurde fiber 7 Tage in 24s t f ind igem A b s t a n d festgestel l t , wobei als geke imt S a m e n gal ten, deren Ke imwurze l eben s i ch tba r geworden war. A m E n d e des Versuchs w u r d e die L~nge des H y p o c o t y l s und der Wurze l ermi t t e l t .

DOI: 10.1007/BF00594628

1 Figure or Table

Cite this paper

@article{Batanouny2004DerEV, title={Der Einflu\ss von Thioharnstoff auf Samen vonZygophyllum coccineum L.}, author={K. H. Batanouny}, journal={Naturwissenschaften}, year={2004}, volume={59}, pages={38-38} }