Deklarative Sicherheit zur Spezifikation und Implementierung der elektronischen Fallakte

Abstract

Anwendungen zur sektorübergreifenden Kommunikation im Gesundheitswesen stellen für deren Betreiber (z. B. Kliniken) große Investitionen mit oftmals unsicherem Marktpotenzial dar. Es ist daher wesentlich, dass die einmal aufgebauten Dienste für eine Vielzahl von Anwendungen mitund nachnutzbar sind. In diesem Papier wird am Beispiel der elektronischen Fallakte (eFA) dargestellt, wie Konzepte einer deklarativen Sicherheit dazu beitragen, bestehende Dienste flexibel an sich verändernde Sicherheitsanforderungen anzupassen bzw. parallel in unterschiedlichen Sicherheitskontexten zu nutzen.

Cite this paper

@inproceedings{Kuhlisch2010DeklarativeSZ, title={Deklarative Sicherheit zur Spezifikation und Implementierung der elektronischen Fallakte}, author={Raik Kuhlisch and J{\"{o}rg Caumanns}, booktitle={perspeGKtive}, year={2010} }