Das Labyrinth als beschleunigungsempfindendes Organ

Es ist heute wohI eine gesieherte Erkenntnis, dal~ die Bogengi~nge die Drehbewegungen des Kopfes perzipieren. Dabei kann aber eine Drehung, die mit konstanter Geschwindigkeit erfolgt, nieht wahrgenommen werden, indem naeh der Mach-Breuerschen Theorie, die durch Eu,ald aufs gli~nzendste best~tigt wurde, nur die positive bzw. negative Beschleunigung der… CONTINUE READING