Das HIV-assoziierte Lipodystrophiesyndrom

@article{Mauss2001DasHL,
  title={Das HIV-assoziierte Lipodystrophiesyndrom},
  author={S. Mauss and G. Schmutz},
  journal={Medizinische Klinik},
  year={2001},
  volume={96},
  pages={391-401}
}
  • S. Mauss, G. Schmutz
  • Published 2001
  • Medicine
  • Medizinische Klinik
  • ZusammenfassungKlinik: Das HIV-assoziierte Lipodystrophiesyndrom ist ein Erkrankungsbild, das mit steigender Häufigkeit vor allem bei antiretroviral behandelten HIV-Patienten beobachtet wird. Im Zentrum des Syndroms stehen ein Fettgewegsschwund im Bereich des Gesichts, der Extremitäten und des Gesäßes, eine Zunahme des viszeralen Fettes, Fettstoffwechselstörungen und Störungen des Glucosestoffwechsels. Weitere metabolische Veränderungen werden derzeit ebenfalls zu dem Syndrom hinzugerechnet… CONTINUE READING
    2 Citations

    References

    SHOWING 1-10 OF 113 REFERENCES
    Lipodystrophy Syndrome in Patients with HIV Infection
    • 77
    Subcutaneous adipocyte apoptosis in HIV-1 protease inhibitor-associated lipodystrophy.
    • 233
    • Highly Influential
    A syndrome of peripheral lipodystrophy, hyperlipidaemia and insulin resistance in patients receiving HIV protease inhibitors
    • 2,337
    • Highly Influential
    Endocrine and metabolic evaluation of human immunodeficiency virus-infected patients with evidence of protease inhibitor-associated lipodystrophy.
    • 161
    • PDF