Das „Kephalogramm” als diagnostisches Hilfsmittel

@article{Gerlach2005DasA,
  title={Das „Kephalogramm” als diagnostisches Hilfsmittel},
  author={H. Gerlach},
  journal={Fortschritte der Kieferorthop{\"a}die},
  year={2005},
  volume={15},
  pages={184-186}
}
  • H. Gerlach
  • Published 2005
  • Medicine
  • Fortschritte der Kieferorthopädie
lttst yon l~Iilehz~hnen und Neimen bleibender Zghne die bekannten St6rungen in der GebiBentwiekhmg. Aus raeinen IJntersuehtmgsergebnissenleite ielx die SchhBfolge:rung ab, dab die yon einer Ir betroffen gewesenen l i inder naeh der Frakturbeha .ndhmg ~mbedingt einer kieferor{hopiidisehen 1)berwa.el!ung und gegebenenfa.lls Beh.andhmg bediirfen. Sehrl~ttum Eul er, Die Anomalien, Fehlbildungen und Vers~iimmehngen der menschlichen Zgthne. Mtinehen-Berlin 1939. Frie dri e hs, Kieferbrfiehe im…