DIE DONAUBRUECKE REGENSBURG-SCHWABELWEIS

@inproceedings{Carl1982DIEDR,
  title={DIE DONAUBRUECKE REGENSBURG-SCHWABELWEIS},
  author={J Carl and F J Hilbers and Heinrich Meyer and G Wiechert},
  year={1982}
}
BEI DER STAEHLERNEN STROMBRUECKE HANDELT ES SICH UM EINE ZWEIWANDIGE STABBOGENKONSTRUKTION (LAGER'SCHER BALKEN) MIT 207 M STUETZWEITE UND EINEM STAHLGEWICHT VON RUND 2 700 T. DER BOGENSTICH BETRAEGT RUND 31 M. AUF DIE ANORDNUNG EINES OBEREN WINDVERBANDES ZWISCHEN DEN BOEGEN WIRD WEGEN DER GROSSEN BRUECKENBREITE VON RUND 28 M VERZICHTET. DIE KREUZUNG DER DONAU UNTER EINEM WINKEL VON 56 GRAD BEI IN STROMRICHTUNG ANGEORDNETEN UFERPFEILERSCHEIBEN FUEHRT ZU EINER SCHIEFEN STAEHLERNEN STROMBRUECKE… CONTINUE READING