Bradykinininduzierte Angioödeme

Abstract

Bradykinininduzierte Angioödeme haben eine deutlich geringere Inzidenz als die klinisch ähnlich imponierenden histamininduzierten Formen. Entsprechend ist auch das Wissen über Diagnostik und Therapie dieser Krankheitsbilder weniger verbreitet. Zu den bradykinininduzierten Angioödemen gehören das hereditäre Angioödem (HAE) sowie erworbene Formen, ausgelöst… (More)
DOI: 10.1007/s00106-015-0084-8

Topics

Cite this paper

@article{Hahn2015BradykinininduzierteA, title={Bradykinininduzierte Angio{\"{o}deme}, author={Julia Kelley Hahn and M. Del Bas and T. K. Hoffmann and Jens Greve}, journal={HNO}, year={2015}, volume={63}, pages={885-896} }