Blutungsmanagement in der komplexen rekonstruktiven Wirbelsäulenchirurgie bei ASD-Patienten

@article{Bullmann2018BlutungsmanagementID,
  title={Blutungsmanagement in der komplexen rekonstruktiven Wirbels{\"a}ulenchirurgie bei ASD-Patienten},
  author={Prof. Dr. V. Bullmann and Markus Granitzka},
  journal={Der Orthop{\"a}de},
  year={2018},
  volume={47},
  pages={296-300}
}
Das Blutungsmanagement in der komplexen rekonstruktiven Wirbelsäulenchirurgie ist anspruchsvoll und muss interdisziplinär erfolgen. Diese Eingriffe bedürfen eines erfahrenen Operations- und Anästhesieteams. Nach präoperativ optimaler Vorbereitung wird initial Tranexamsäure 1000 mg appliziert und die Operation optimalerweise mit einem Mitteldruck von 80 mm… CONTINUE READING