Biomechanik des hinteren Kreuzbandes und der hinteren Instabilität

Abstract

Das hintere Kreuzband (HKB) ist der primäre Stabilisator gegen die posteriore tibiale Translation. Die Faserbündel des HKB verhalten sich nicht isometrisch. Das kräftige anterolaterale (AL-)Bündel ist in 90° Beugung gespannt; das dünnere posteromediale (PM-)Bündel kommt in maximaler Streckung und maximaler Beugung unter Spannung. Als funktioneller Agonist… (More)
DOI: 10.1007/s00142-006-0358-y

Topics

Cite this paper

@article{Petersen2006BiomechanikDH, title={Biomechanik des hinteren Kreuzbandes und der hinteren Instabilit{\"a}t}, author={PD Dr. W. Petersen and Thore Zantop}, journal={Arthroskopie}, year={2006}, volume={19}, pages={207-214} }