Bilaterale Palliduminfarkte bei Schlaf-Apnoe-Syndrom

Abstract

Das Schlaf-Apnoe-Syndrom ist bekanntermaßen mit einer erhöhten Koinzidenz von kardialen und zerebralen Infarkten vergesellschaftet. In unserer Kasuistik berichten wir von beidseitigen Palliduminfarkten. Diese gelten in der Literatur als typisch für eine plötzliche Asphyxie, etwa nach Herzstillstand oder Kohlenmonoxidvergiftung. Einige epidemiologische und… (More)
DOI: 10.1007/s00115-005-1930-9

Topics

  • Presentations referencing similar topics