Bewusstseinsstörung oder -trübung

Abstract

Stupor und Koma beschreiben einen klinischen Zustand, in dem ein Patient eingeschränkt oder überhaupt nicht auf externe Stimuli reagiert und nicht oder nur sehr eingeschränkt erweckbar ist. Benommenheit beschreibt einen Zustand zwischen einem wachen, alerten und einem komatösen Patienten. Derartige Vigilanzstörungen sind ein akuter, lebensbedrohlicher medizinischer Notfall, der eine rasche Intervention erfordert, um Hirn- und andere Organfunktionen zu erhalten. Stupor and coma are clinical states in which patients have impaired responsiveness or are unresponsive to external stimulation and are either difficult to arouse or are unarousable. The term stupor refer to states between alertness and coma. An alteration in arousal represents an acute life-threatening emergency, requiring prompt intervention for preservation of life and brain function.

DOI: 10.1007/s00108-017-0278-0

Cite this paper

@article{Stemmler2017BewusstseinsstrungO, title={Bewusstseinsst{\"{o}rung oder -tr{\"{u}bung}, author={Prof. Dr. H. J. Stemmler and Rudolf Pihusch}, journal={Der Internist}, year={2017}, volume={58}, pages={883-891} }