Beobachtungen an der Schleiereule,Tyto alba, in Surinam

Abstract

T a x o n o m i s c h e s In Suriman lebt die Rasse hdlmayri, die yon GRisco~ nnd GREENWAY (1937) nach drei Stricken aus Paramaribo beschrieben wurde. Es ist eine ,,FliigelmaBrasse", die zu den gro•en Formen gerechnet werden mull. Die drei z.Z. der Erstbeschreibung vorliegenden Stricke haben folgende Flrigell~nge: 1 ~ 315 mm, 2 ~ 320--335mm. Das grSBere Weibchen, gesammelt in Paramaribo am 30. Januar 1913, wurde Typus. Die Rasse hellmayri bewohnt nach PETERS (1940) die Guianas sridw~rts bis zum Amazonas; ihre westliche Grenze in Brasilien ist noch nicht ermittelt. Uberdies lebt sie auch weiter nSrdlich, da PHELPS und PHELPS (195.8) Venezuela, den yon tier dunkleren und kleineren (Flrigelliinge etwa 310 ram) Rasse contempta (HARTERT) bewohnten nordwestlichen Tell des Landes ausgenommen, zum Verbreitungsgebiet rechnen. Meine Serie yon 9 hellmayri aus Surinam zeigte folgende Fliigelli~ngen und Gewichte:

DOI: 10.1007/BF01670874

Cite this paper

@article{Haverschmidt2005BeobachtungenAD, title={Beobachtungen an der Schleiereule,Tyto alba, in Surinam}, author={Fr Haverschmidt}, journal={Journal f{\"{u}r Ornithologie}, year={2005}, volume={103}, pages={236-242} }