Beitrag zur Psychosomatik „extrapyramidaler“ Motilitätsstörungen

@article{Gross2004BeitragZP,
  title={Beitrag zur Psychosomatik „extrapyramidaler“ Motilit{\"a}tsst{\"o}rungen},
  author={A. Gross and H. Haase},
  journal={Archiv f{\"u}r Psychiatrie und Nervenkrankheiten},
  year={2004},
  volume={192},
  pages={268-289}
}
  • A. Gross, H. Haase
  • Published 2004
  • Philosophy
  • Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten
Zusammenfassung1.Wir bemühten uns, psychische Gesetzmäßigkeiten, insbesondere des Antriebes, bei den Choreatikern und Parkinson-Kranken experimentell herauszustellen, die wir nicht nur als psychische Reaktionen auf die Krankheit auffaßten, sondern im wesentlichen als Ausdruck eines psychophysischen Zusammenwirkens (das Psychische nur als eine Seite der in diesen Bereichen untrennbaren Leib-Seele-Einheit).2.Experimentell ergibt sich bei den Choreatikern durchgehend das Bild erheblich gestörter… 
4 Citations
Beitrag zur Psychomotorik endogener Depressionen
TLDR
Die eingangs gestellte Frage nach der Beziehung zwischen endogendepressiver Verstimmung and motorischem Ablauf kann also dahingehend beantwortet werden, daß sich in unserem Material experimentell 2 Symptomkomplexe als typisch für die Feinmotorik endogen Depressiver nachweisen ließen.
Vorteile und Nachteile der extrapyramidalen Symptomatik bei der Behandlung mit Chlorpromazin und Reserpin
  • H. Haase
  • Medicine, Psychology
    Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten
  • 2004
TLDR
Aus der “Eigenwirkung“ (im Sinne von Baeyers) dieses abortiv parkinsonistischen Syndroms wurde weitgehend der „klinische Effekt“ der Wirkung beider Medikamente abgeleitet.
Beitrag zur Bewegungslehre in der Psychiatrie
  • H. Haase
  • Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten
  • 2005
ZusammenfassungEs wurden 159 psychisch abnorme (vorwiegend Anstaltspatienten) und 53 normale Versuchspersonen untersucht.Wir verwandten den Klopftest auf der durchStein wachs (Kretschmerscher
Über den Antrieb im motorischen Bereich
  • Peter Hartwich
  • Psychology
    Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten
  • 2004
SummaryInvestigations were made to provide experimental evidence of drive and to discuss impulse in human motor actions. The experiments were done on normal subjects (N = 39), chronic schizophrenics

References

SHOWING 1-10 OF 14 REFERENCES
Die Psychiatrie der Hirngeschwülste an größerem statistischen Material
Wie mehrmals erwahnt, hat uns die eigene Untersuchung von 60 Patienten mit Hirntumoren bezuglich der psychischen Folgeerscheinungen, die dabei auftreten konnen, einen in mancher Hinsicht anderen
Über den Wirkungswert psychischer Erlebnisse und über die Vielheit der Quellgebiete der psychischen Energie
  • P. Schilder
  • Philosophy
    Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten
  • 2005
Wenn ich durch eine bestimmte Erfahrung mit Zorn und Erbitterung erfiillt werde, so k~nn dieser Zorn zu einer energischen Handlung gegen den Beleidiger fiihren. Ich kann ihm ins Gesicht schlagen,
Die Erkrankungen des extrapyramidalen Systems
Unter dieser Bezeichnung fassen wir vorlaufig eine Reihe von Erkrankungen zusammen, deren anatomische Grundlage wir mit groser Wahrscheinlichkeit in einer Erkrankung des Corpus striatum zu suchen und
Der „Mangel an Antrieb“ — von innen gesehen
  • Hauptmann
  • Medicine, Psychology
    Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten
  • 2005
Die vitale Person
...
1
2
...