Beitrag zur Kenntniss des Stoffwechsels der Tropenbewohner

  • Dr. C. Eijkaman
  • Published 2005 in
    Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie…

Abstract

Im Anschluss an fi'iihere Untersuchungen, welche den Eiweissumsatz im Kiirioer dot Tropenbewohner zum Gegenstand hatten~), habe ich reich mit Untersuohungen fiber den Gesammtstoffverbraueh besch~ftigt~ hauptsi~chlieh mit dot Absicht, den etwaigen Einfiuss des Tropenklima auf den Stoffwechsel und die W~irmeproduetion kennen zu lernen. Um diesen Einfluss mSgliehst rein zu Tage treten zu lassen, erscheint es auf den ersten Blick angezoigt, die stSrende Wirkung der /Nahrungszufuhr yon vornherein auszusehliessen and somit den Bungerstoffweehsel zu untersuehen. Davon abgesehen aber, dass eine derartige Untersuehtmg mit den mir zur Verffigung stehenden Hfilfsmitteln nieht ausffihrbar gewesen-w~re, so braueht dem derselben zu Grunde liegenden Gedanken kaum noeh mehr als eine untergeordnete Bedeutung beigemessen zu werden~ seit wit, zun~ehst (lurch die bezfigliehen Er5rterungen yon v. Hoesslin, wissen~ dass der Stoffpunkt welt weniger yon der Nahrungszufuhr beeinfiusst wird, als man fi'fiher anzunehmen pfiegte, sondern dass derselbe sich in erster Linie dem augenblieklichen Bediirfnisse des Organismus anpasst und dass die fiber das nothwendige Maass zugeffihrten Ni~hrstoffe zum grSsseren Theile im KSrper aufgespar t werden. Des Weiteren sei darauf hingewiesen~ dass der physiologisohe N~,hrwerth der verschiedenen Nahrungsstoffe in inniger Beziehung steht zu der denselben innewohnenden potentiellen Energie (W~rmewerth), so dass das Obengesagte sieh auch dahin formuliren l~isst, dass der Organismus darauf eingerichtet ist, eine dem jeweiligen Bediirfnisse entsprechende und yon der

DOI: 10.1007/BF01883310

Cite this paper

@article{Eijkaman2005BeitragZK, title={Beitrag zur Kenntniss des Stoffwechsels der Tropenbewohner}, author={Dr. C. Eijkaman}, journal={Archiv f{\"{u}r pathologische Anatomie und Physiologie und f{\"{u}r klinische Medicin}, year={2005}, volume={133}, pages={105-146} }