Beiträge zur ernährungsbiologie einheimischer süsswasserprosobranchier

@article{Schfer2004BeitrgeZE,
  title={Beitr{\"a}ge zur ern{\"a}hrungsbiologie einheimischer s{\"u}sswasserprosobranchier},
  author={Dr. Heinrich Sch{\"a}fer},
  journal={Zeitschrift f{\"u}r Morphologie und {\"O}kologie der Tiere},
  year={2004},
  volume={41},
  pages={247-264}
}
1. Untersucht wurden 4 Süßwasserprosobranchier: Bithynia tentaculata L., Theodoxus fluviatilis L., Lithoglyphus naticoides C.Pfr. und Valvata piscinalis Müll. 2. Bithynia ist in der Lage, die mit dem Atemwasser eingestrudelten Partikel durch die Ausbildung eines Kiemenschleimfilters abzufiltrieren, sie zur Nahrungswurst zu formen und auf einem besonderen Wege dem Munde zuzuführen. Das Tier vermittelt erndhrungsphysiologisch zwischen Strudlern und Schlammfressern. 3. Theodoxus befördert die mit… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.

A citia W feeding mechanism in Viviparus viviparus L .

  • P. M. COOK
  • Forschnngsber . biol . Station P
  • 1898

Similar Papers

Loading similar papers…