Behandlungsstrategien bei prophylaxeresistenten bipolaren Störungen

@article{Bauer1999BehandlungsstrategienBP,
  title={Behandlungsstrategien bei prophylaxeresistenten bipolaren St{\"o}rungen},
  author={Michael Bauer and Andreas Str{\"o}hle},
  journal={Der Nervenarzt},
  year={1999},
  volume={70},
  pages={587-599}
}
Für die Prophylaxe der manisch-depressiven (bipolaren) Erkrankung gilt Lithium weltweit weiterhin als Mittel der ersten Wahl. Etwa ein Drittel der Patienten mit der „klassischen” Verlaufsform der Erkrankung spricht jedoch nicht zufriedenstellend auf eine Lithiumprophylaxe an. Die Einführung der beiden Antikonvulsiva Carbamazepin und Valproat erlaubt erstmals zwar eine differentiellere Verlaufsform- und syndromorientierte Phasenprophylaxe, ein Teil der Patienten – etwa 10–20% – bleibt jedoch… CONTINUE READING

References

Publications referenced by this paper.
Showing 1-10 of 105 references

Rapid cycling bipolar disorder: clinical features, treatment, and etiology. In: Amsterdam JD (ed) Advances in neuropsychiatry and psychopharmacology, vol 2: refractory depression

  • MS Bauer, Whybrow
  • 1991
Highly Influential
8 Excerpts

No loss of efficacy after discontinuation and reinstitution of long-term lithium treatment? In: Gallicchio VS, Birch NJ (eds) Lithium: biochemical and clinical advances

  • A Berghöfer, B Müller-Oerlinghausen
  • 1996
Highly Influential
3 Excerpts

Lamo - trigine in bipolar depression

  • CL Bowden, Calabrese, +4 authors E Monaghan
  • American Psychiatric Association . Annual Meeting…
  • 1998

Similar Papers

Loading similar papers…